Logo Taubblindendienst

Taubblindendienst

der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) e.V.

Logo: Diakonie Fachverband

 

.

Unsere Seminarangebote 2021

08. – 13.02.
Seminar „Punktschrift und Kommunikation lernen" (vorwiegend für taubblinde/hörsehbehinderte Menschen)


19. – 21.03.
Seminar „Mit drei Sinnen leben" – Taubblindheit und ihre Folgen (für Studenten und Interessierte, die im Ehrenamt mitarbeiten wollen)


02. – 09.05.
Seminar „Der duftende Garten" (für blinde und sehbehinderte Pflanzenfreunde)

Ort: Botanischer Blindengarten in Radeberg, Pillnitzer Straße 71.

Programm:

Unsere Sinne im Zusammensein mit Pflanzen (tasten, riechen, schmecken, hören, sehen),
Duftende Pflanzen im Überblick
Mit Stauden und einjährigen Pflanzen Gärten gestalten

Der Botanische Blindengarten ist der duftende Garten. Zimmer- und Kübelpflanzen, Zwiebel- und Knollengewächse, Gräser und Wasserpflanzen, einjährige Pflanzen und winterharte Stauden, Sträucher und Bäume, Laub- und Nadelgehölze sind in großer Vielfalt in der Anlage vorhanden. Außerdem ist die Anlage für taubblinde und blinde Menschen gestaltet. Im September 2016 feierte der Botanische Blindengarten sein 20-jähriges Bestehen. Die „Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur e.V." hat diesen Garten und die Arbeit von Ruth Zacharias mit ihrem ersten Preis „Alma de l'Aigle" geehrt.

Das, was in den Referaten vermittelt wird, kann in der Gartenanlage gesehen und erlebt werden.


31.05. – 05.06.
Seminar „Der duftende Garten" (für taubblinde Pflanzenfreunde)


16. – 18.06.
Seminar „In jedem Finger sitzt ein Auge" (über Sinneswahrnehmung – für Personen, die heilpädagogisch oder gartentherapeutisch arbeiten)

Ort: Pillnitzer Straße 71 in 01454 Radeberg
Veranstalter: Fördergemeinschaft Botanischer Blindengarten Radeberg e.V.

Zum Programm:

„Sitz" der Sinne in unserem Körper; ihr Zusammenwirken im Erleben der Umwelt
Unsere Sinne im Zusammensein mit Pflanzen
Unsere Sinne in der Selbsterfahrung:

- Sehen, Betrachten, Beobachten;
- Hören, Horchen, Lauschen;
- Tasten, Begreifen, Erkennen;
- Schnuppern, Riechen, Einriechen;
- Schmecken, Genießen, Wohlsein.

Das Gästehaus des Taubblindendienstes e.V. ist umgeben vom Botanischen Blindengarten, der als „duftender Garten" erlebt werden kann. So gibt es neben den Vorträgen viele Möglichkeiten, die Sinne zu aktivieren und eigene Erfahrungen – allein und in der Gruppe zu sammeln. Konkrete Programmwünsche auch individueller Art, wären hilfreich für ein möglichst gutes Seminarergebnis! Prof. Gebauer ist auch „zuhause" auf der wissenschaftlichen Ebene dieser Themen im Einzelnen.


24. – 26.09.
Seminar „Mit drei Sinnen leben" – Taubblindheit und ihre Folgen (für Studenten und Interessierte, die im Ehrenamt mitarbeiten wollen)


10. – 17.10.
Seminar „Punktschrift und Kommunikation lernen" (vorwiegend für taubblinde/hörsehbehinderte Menschen)


20. – 21.10.
Seminar „Der duftende Garten" (für Landschaftsplaner und -gärtner und andere Interessierte) (Anreise 19.10., Abreise 22.10.)

 

Dieser Artikel wurde bereits 0 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
293545 Besucher