Logo Taubblindendienst

Taubblindendienst

der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) e.V.

Logo: Diakonie Fachverband

 

.

Die Bedeutung des Botanischen Blindengartens

Tag der offenen TuerFrühling genießen

Entstanden ist ein Garten

der Geborgenheit und Freude,
der Düfte und der Sinne,
der Ruhe und Erholung,
der Bewegung und Erkundung,
der Begegnung und Gemeinschaft,
der Lehre und des Lernens.

Mit diesen Themen wird deutlich, wie vielseitig seine Nutzung sein kann, und damit wird auch seine Bedeutung erkennbar:

  • Der Garten vor der Haustür der Villa, die mit sehr unterschiedlichen Gästen durchs Jahr hindurch belegt ist.
  • Der Garten für taubblinde Menschen aus dem Ambulant Betreuten Wohnen als Ort der Beschäftigung, der Bewegung und der Freizeitgestaltung.
  • Als Lehrgarten für Seminargruppen und Fachtagungen (Sinneswahrnehmung, Gartengestaltung, Kräuterküche).
  • Als Ausflugsziel für Besucher aus der Bevölkerung.
  • Für Feste und Feiern, für Konzerte und Begegnungen aller Art.
  • Der Garten als Fach-Garten für duftende Pflanzen, um ganzjährig „Duft-Natur" erleben zu können.
  • Als Anlage für therapeutische Zwecke.
  • Der Garten mit Vorbildcharakter für die Gestaltung von Gärten für blinde und taubblinde Menschen.
  • Der einzige dieser Art unter 140 Botanischen Gärten im deutschsprachigen Raum.

Unser Garten – das besondere Geschenk unseres Gottes an unsere Einrichtung.

Spaziergang im Garten

 

Dieser Artikel wurde bereits 327 mal angesehen.