.

Aufgaben über unsere Einrichtung hinaus

Seit 2004 arbeitet der Taubblindendienst im Gemeinsamen Fachausschuss Taubblind mit, so dass neben der beratenden Tätigkeit andere Schwerpunkte zur Arbeit hinzugekommen sind.

Dazu gehören u.a.:

Mitzuwirken,

  • dass die bundesweite Arbeitsgemeinschaft für Taubblinde (BAT) mehr und mehr zum Dachverband für taubblinde / hörsehbehinderte Menschen wird
  • dass das Merkzeichen "TBL" im Schwerbehindertenausweis eingeführt wird
  • dass die Assistenz zur Teilhabe erreicht wird
  • dass das Ambulant betreute Wohnen bundesweit durch verschiedene Träger begonnen wird.

Außerdem sind wir Mitglied

  • in der Deutschen Gesellschaft der Hörgeschädigten - Selbsthilfe und Fachverbände e.V., dem Dachverband für bundesweite Verbände und Institutionen, die sich um das Wohl der gehörlosen, schwerhörigen, ertaubten und taubblinden Menschen bemühen
  • in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Taubblinden (BAT), der Interessevertretung für die Taubblinden sowie Usher-Syndrom und Taubblindenassistenz in Deutschland

Dieser Artikel wurde bereits 2246 mal angesehen.